VOLCANO BIKE FUERTEVENTURA | Hotline 9-12h & 16-19h » Fon. (0034) 639 738 743 | E-Mail: kontakt@volcano-bike.com

  • Deutsch
  • English

AGB

Teilnahmebedingungen für unsere geführten MTB- und Rennrad-Touren

1. Teilnehmen kann jeder, der gesund ist, über eine sportliche Fitness und Mountainbikeerfahrung verfügt, max. 105 kg bikefertig inkl. Ausrüstung wiegt in der Tourenbeschreibung genannten Voraussetzungen (fahrtechnisch und konditionell) gewachsen ist und die entsprechende Ausrüstung (Bike,geeignete Radbekleidung, geschlossene Schuhe, Helm) mitbringt, oder diese im

Vorfeld bei uns reserviert und ausleiht. Der Leiter der Gruppe (Guide) ist berechtigt, zu Beginn oder noch während der Tour einen Teilnehmer, der seiner Meinung nach diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ganz oder teilweise vom Tourenprogramm auszuschließen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf eine Tourenpreiserstattung. Bei Fahrtechniktrainings entscheidet der Trainer, ob und in wie weit Ziel- und Wunschübungen erreicht und durchgeführt werden. Die Sicherheit der Teilnehmer und Gruppe steht im Vordergrund.

2. Bei allen Touren besteht während der gesamten Tour Helmpflicht. Grundsätzlich fährt jeder Teilnehmer auf eigene Gefahr und ist sich den Gefahren bewusst, die im Gelände und durch die Benutzung eines Fahrrades/Mountainbikes entstehen.

3. Jeder Teilnehmer übt den Bike-Sport auf Fuerteventura auf sein eigenes Risiko aus. Für Unfälle und körperliche Schäden, die aus der Ausübung des Sports auf Fuerteventura herrühren, übernimmt Volcano Bike keinerlei Haftung.

4. Für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung auf Fuerteventura sind die Tourenteilnehmer selbst verantwortlich.

5. Für Minderjährige wird keine Haftung übernommen. Außerdem ist hier unbedingt die Vollmacht der Erziehungsberechtigten für die gesamte Teilnahme notwendig. Alle Teilnehmer müssen bei Tourenantritt bereits das Alter von 16 Jahren erreicht haben.

6. Die Teilnehmer hören keine Musik (über Kopfhörer, etc.) während der Tour.

7. Das freihändige Fahren während der Tour ist untersagt.

8. Die Teilnehmer müssen ausreichend Abstand zu anderen Teilnehmern und dem Guide halten.

9. Mit der Anmeldung zu unseren Touren willigt der Teilnehmer ein, dass die Guides während der Tour Fotos machen und diese danach eventuell veröffentlichen (Flyer, Webseite, Plakate, Busbeklebung etc.).

10. Es herrscht striktes Alkoholverbot während der Touren.

11. Der Guide fährt immer vor, außer er/sie gibt eindeutige Anweisungen, wo gewartet werden soll.

12. Die Tourenteilnehmer willigen ein, nicht über ihre Verhältnisse und verantwortlich zu fahren.

13. Kosten für entstandene Schäden am Mietbike, z.B. aber nicht ausschließlich durch Sturz, Unachtsamkeit, falsches Anlehnen, Umfaller etc., übernimmt der Teilnehmer - die Bikes sind NICHT versichert. Die maximale Summe dieser Kosten ist der Neupreis des gemieteten Rades. Für unabsichtlich entstandene Schäden kann eine Erweiterung der persönlichen Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, die vom Teilnehmer vor Urlaubsantritt abgeschlossen werden muss. Gerne könnt ihr uns dazu nach Infos fragen.

14. Es besteht keinerlei Anspruch auf Schadensersatzforderungen gegen Volcano Bike. Sollte die gebuchte Tour ausfallen, besteht maximal Anspruch auf den Ersatz des geleisteten Tourenpreises.

15. Beim Ausfüllen des Haftungsausschlusses vor Tourenbeginn teilt der Teilnehmer dem Guide mit, ob er Medikamente benötigt oder relevante Erkrankungen oder Verletzungen hat.

16. Das Aufzeichnen von GPS-Daten der Tour ist untersagt und das Weitergeben an Dritte, auch die Veröffentlichung im Internet (Strava, Runtastic, etc.) werden strafrechtlich verfolgt.

Mietbedingungen

DIE RÄDER SIND AUSSERHALB UNSERES LADENS NICHT VERSICHERT, auch auf den Touren nicht.

· Bei Vertragsabschluss ist vom Mieter ein gültiges Ausweisdokument (mit aktuellem Wohnort) vorzulegen (keine Kreditkarten, Führerscheine, etc!) und ein Pfand von 50€ pro Hardtail, 100€ pro Fully , Fat- oder Carbonbike.

· Der Mietpreis und das Pfand sind im Voraus zu entrichten. Bei vorzeitigem Abbruch der Mietdauer wegen Krankheit, Wetter, Unlust etc. wird der Preis nicht zurückerstattet.

· Das Bike muss beim Abstellen vom Mieter IMMER sicher mit mindestens einem Schloss gesichert werden und über Nacht in einem verschlossenen Raum aufbewahrt werden und dennoch mit einem Schloss gesichert sein.

· Bei Diebstahl oder Verlust des Bikes haftet der Mieter!

· Bei Verlust oder Beschädigung des unentgeltlich zur Verfügung gestellten Zubehörs haftet der Mieter in Höhe von: Satteltasche 10€, Schlauch 5€, Schloss/Schlüssel 15€, Reifenheber 3€, Pumpe 18€, Helm 40€, Flickzeug 3€, Tacho je nach Modell 20 - 49€ Der Mieter haftet für jegliche Schäden, die hierdurch entstehen. Für durch den Mieter unabsichtlich verursachte Schäden kann eine Erweiterung der persönlichen Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, die vom Mieter vor Urlaubsantritt abgeschlossen werden muss. Gerne könnt ihr uns hierzu nach Infos fragen.

· Die Tagesmiete versteht sich von morgens frühestens 9 Uhr bis abends max. 19 Uhr. (je nach saisonalen Öffnungszeiten). Wir gewähren keine Staffelungen oder Halbtagespreise (außer bei Fatbikes). Sollte der Mieter das Rad außerhalb der saisonalen Öffnungszeiten abholen oder abgeben wollen, fällt eine Servicegebühr von 10€ pro Termin an.

· Das Bike wird von uns in einwandfreiem Zustand zur Verfügung gestellt und ist auch in demselben Zustand abzugeben. Der Mieter verpflichtet sich, das Rad pfleglich zu behandeln, mit max. 105 kg zu belasten, und speziell von Meerwasser und Sand fernzuhalten. Lediglich die Fatbikes dürfen im Sand gefahren werden aber auch NICHT mit Meerwasser in Kontakt gebracht werden. Der Mieter verpflichtet sich, die maximale Auszugslänge der Sattelstütze zu beachten und dieses Limit nicht zu überschreiten: für Rahmenbrüche, die hierdurch entstehen, haftet der Mieter. Der Mieter haftet für jegliche während des Mietzeitraums entstandene Schäden am Rad. Die Höhe des Schadens wird von Volcano Bike festgelegt: er entspricht dem Neubeschaffungspreis der beschädigten Teile/des Rahmens/des Bikes.

· Sollte das Rad während der Mietdauer nicht fahrtüchtig sein, besteht kein Anspruch auf sofortigen Ersatz oder Reparatur. Für Reparaturen in Fremdwerkstätten kommen wir NUR nach Vorabsprache auf (Selbstverständlich geben wir unser Bestes, um das Mietbike sofort wieder fahrtüchtig zu bekommen.) Sollte das gemietete Rad vor Unterzeichnung des Mietvertrags nicht fahrtüchtig sein, so dass das Mietverhältnis nicht zustande kommt, erstattet Volcano Bike dem Mieter/Bucher den kompletten, im voraus geleisteten Mietpreis. Weitere Ansprüche des Mieters (insbesondere Anspruch auf Ersatz, entgangene Urlaubsfreude, etc) bestehen nicht.

· Wird das Rad nicht am Abend des Mietvertragsendes vor Ende der Öffnungszeiten bzw. zum vereinbarten Zeitpunkt zurück gebracht, wird ein weiterer kompletter Tagesmietpreis fällig.

· Unsere reduzierten Langzeitmietpreise werden nur bei durchgängigem Mietzeitraum gewährt.

Reise- und Vertragsbedingungen, Allg. Geschäftsbedingungen für Touren- und Räderbuchungen (AGB)

1. Mit Ihrer persönlichen, telefonischen, schriftlichen oder elektronischen Anmeldung (z.B. eMail/Buchungsformular) zu einer oder mehrerer Touren bzw. mit Ihrer Buchung/Reservierung eines oder mehrerer Mietbikes bieten Sie Volcano Bike den Vertragsabschluss verbindlich an. Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Buchungsbestätigung (Annahmeerklärung) durch Volcano Bike zustande. Sie bedarf keiner bestimmten Form. Ab diesem Zeitpunkt sind die Rechte und Pflichten (insbesondere die Bezahlung des Reisepreises) aus dem Vertrag für Sie und alle weiteren durch Sie angemeldeten Teilnehmer bindend. Auf die Geltung unserer AGB sowie der Touren- und Reisebedingungen weisen wir ausdrücklich hin. Sie gelten für sämtliche in der Anmeldung genannten Reiseteilnehmer.

2. Mit Eingang unserer Buchungsbestätigung bei Ihnen wird bei allen Reise-/Touren- /Mietbuchungen innerhalb von ca. 14 Tagen eine Anzahlung von mindestens 50 % des auf der Buchungsbestätigung genannten Betrags fällig. Die genaue Höhe der Anzahlung entnehmen Sie der an Sie per eMail gesendeten Buchungsbestätigung.

3. Die genauen Zahlungstermine entnehmen Sie der an Sie per eMail gesendeten Buchungsbestätigung. Bei nicht fristgemäß eingegangener Zahlung behält Volcano Bike SL sich das Recht vor, die Buchung, die Plätze auf den Touren und/oder die gebuchten Bikereservierungen, die Plätze auf dem Fahrtechniktraining oder den gebuchten Privatguide zu stornieren.

4. Mindestteilnehmerzahl:
Die Reise/das Camp/die Touren/das Fahrtechniktraining kann/können grundsätzlich nur dann durchgeführt werden, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen erreicht wird. Wird diese Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so ist Volcano Bike berechtigt, bis zum Tag der Tour vom Vertrag zurückzutreten oder ein Ersatzprogramm vorzuschlagen. Sie erhalten in dem Falle bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zurück, weitere Ansprüche (insbesondere Schadensersatzansprüche, Ansprüche auf entgangene Urlaubsfreude, etc) gegen Volcano Bike bestehen nicht.

5. Stornierungsbedingungen
Eine Änderung, Umbuchung, einen Rücktritt oder vorzeitigen Abbruch Ihrer bei Volcano Bike gebuchten Reise oder einer gebuchten Einzelleistung (Tour/Radmiete/Training/Camp) können Sie jederzeit vornehmen. Es entstehen für Sie folgende pauschalierte Stornierungskosten: Kosten pro Person in Prozent vom gesamten Buchungspreis: ab Buchungs-Datum
bis zum 30. Tag vor Antritt 20 % 
vom 29. bis zum 22. Tag vor Antritt 25 %

vom 21. bis zum 15. Tag vor Antritt 35 %

vom 14. bis zum 08. Tag vor Antritt 50 %

vom 07. bis zum 02. Tag vor Antritt 80 %

Bei späterem Rücktritt, bei Nicht-Antritt bzw. vorzeitigem Abbruch Ihrer Reise werden die gesamten Buchungskosten, d.h. 100 % des Touren- und/oder Mietpreises berechnet. Ihnen als Reisenden bleibt es unbenommen, uns nachzuweisen, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, als die von uns geforderte Pauschale.

6. Gerichtsstand ist Fuerteventura, Spanien.